Samstag, 21. Februar 2009

klein angefangen

Heute möchte ich endlich meine ersten selbstgestrickten Socken zeigen.
Diese beiden Paare habe ich vor ungefähr 13 Jahren gestrickt. - Ohne Anleitung.

Meine Vorlage war ein paar grobe Wollsocken. Ich habe einfach versucht sie nach zu stricken.

Eine richtige Ferse habe ich nicht hinbekommen aber man kann vorne und hinten unterscheiden.

Diese Socken trage ich immer noch gerne, unter anderem weil ich sie selbst erarbeitet habe und vor allem mir unglaublich viel Eifer, Hingabe und Liebe gestrickt habe. - Ganz abgesehen vom Durchhaltevermögen. :-)

Okay!!!! Ich müsste sie mal stopfen!

Kommentare:

  1. ... klasse, dass du die ersten Socken noch hast :-); die solltest du in der Tat stopfen ... wäre doch schade, wenn sie untragbar würden. Meine ersten habe ich auch noch: http://sockenanja.myblog.de/sockenanja/art/250940528/Denkwurdiger-Sockenfund :-).

    Lieben Gruß;
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Anja, warum hast du sie nie vernäht und getragen?

    AntwortenLöschen
  3. ;-) - weil sie nicht wirklich passen (etwas zu klein - ich habe damals ja rein zum Üben gestrickt und nicht so auf die Größe geachtet) und weil der obere so spitz ist, dass man jemanden aufspießen könnte *g*. Zudem sind einie Maschen seehr locker gestrickt und die Wolle (100% Baumwolle) war auch relativ dick. Nee - dann doch lieber Sockenwolle. Aber als Erinnerung werde ich sie auf jeden Fall behalten !

    AntwortenLöschen

Hallo liebe(r) Leser(in),
sobald ich deinen Kommentar geprüft habe, werde ich Veröffentlichen.

Dies dient allein der Vermeidung unerwünschter Inhalte.

Viel Spaß mit meinem Blog
Albenstern