Donnerstag, 29. Januar 2009

Aquarienpflanzen krank


Auch wenn mich bis jetzt kaum einer in meinem neuen Blog gefunden hat, möchte ich es als erstes hier versuchen.

In meinem Garnenenbecken sind die Pflanzen krank. Sie haben einen weißen, wattigen Überzug, dem es anscheinend egal ist, um welche Pflanze er besiedelt.

Was ist das?
Was tue ich dagegen ohne den Garnelen zu schaden?
Ist das Wasser zu kalt? - Das Becken läuft ohne Heizung, was den Garnelen und ihren Nachkommen gut bekommt.

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    wir haben auch ein Aquarium, aber von so einer Pflanzenkrankheit habe ich noch nichts gelesen oder gehört. Könnte es evlt sein, dass es sich um Schneckenlaich handelt ? Der sieht so ähnlich aus, wie du es beschrieben hast.

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melli,
    danke für den Tipp.

    Schneckenlaich kann es nicht sein.
    A) Wenn es so wäre, müssten 100te Schnecken im Becken sein, um diese Menge produzieren zu können.
    B) Wenn man mit den Fingern drüber wischt, wäre Laich weg. Dieser Belag rechtet sich aber nach einiger Zeit wieder auf.

    Ich bin schon sehr gespannt, was das ist und ob ich es weg bekomme.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Könnte es am Licht liegen?
    Wir mussten neue Lampen kaufen
    für bessere Pflanzen zu erhalten.
    Jetzt wachsen sie wieder schön vorher hatten sie einen grünen belag.
    Gruss
    Christiana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christiana,
    das Becken ist erst im November gekauft worden und somit gerade mal erst drei Monate in Betrieb. Soweit ist die Beleuchtung auch okay.
    Grundsätzlich entwickeln sich die Pflanzen prächtig, manche etwas zu prächtig für meinen Geschmack. ;-)
    Bis auf ein paar Fadenalgen ist auch alles tippitoppi. - Deshalb irritiert mich dieser Belag ja so sehr.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Die Fachleute vom Garnelenforum sagen es sind Glockentierchen.

    Ungefährlich, im angemessener Menge begünstigen sie die Wasserqualität.

    Bei übermäßiger Vermehrung ist die Wasserqualität zu prüfen.

    Es könnten zu viele Bakterien oder Futterreste im Aquarium vorhanden sein.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,

    von Glockentierchen habe ich noch nie gehört oder gelesen. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus. Kann es ein, dass das ein Problem speziell in Garnelenbecken und / oder Kaltwasserbecken ist ? Wir haben ja ein "normales" Gesellschaftsaquarium. Und wie gesagt, da habe ich noch nie was von den Tierchen gelesen.

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Melli,
    die Glockentierchen sind wohl in jedem Aquarium vorhanden.

    Die Fische fressen sie halt ab, so kann man die Kolonien mit dem bloßen Auge nicht erkennen.

    Garnelen fressen wohl auch Glockentierchen, nur meine wissen wohl nicht, dass es so ist. :-)

    Das ist wohl eins der Typischen Probleme, die man bekommt, wenn man ein Artenbecken hat.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Hallo liebe(r) Leser(in),
sobald ich deinen Kommentar geprüft habe, werde ich Veröffentlichen.

Dies dient allein der Vermeidung unerwünschter Inhalte.

Viel Spaß mit meinem Blog
Albenstern